Mittwoch, 3. August 2011

Feine Unterschiede

Staufen.- Martin Goerg, für sein Werk vielfach ausgezeichnet, ist in mehr als einer Hinsicht Bewahrer und zugleich Erneuerer von Tradition. Heute gilt er international als einer der profiliertesten Keramiker Deutschlands, der sein geradezu minimalistisches Konzept des keramischen Gefäßes konsequent weiterführt. Unter dem Titel "Monumente der feinen Unterschiede" sind Gefäße von Martin Goerg vom 2. September bist 9. Oktober 2011 in einer Studio-Ausstellung im Keramikmuseum Staufen zu sehen.

Noch immer denkt, wer „Salzbrand“ hört, an graue Westerwälder Henkeltöpfe mit kobaltblauer Bemalung. Daß zeitgenössische mit Salz gebrannte Steinzeugkeramik nichts mehr von überkommener Tradition hat, sondern das Gefäß als freies Thema einer künstlerischen Reflexion unterzieht, das zeigt Martin Goerg exemplarisch. Tatsächlich hat er in einem Traditionsbetrieb für salzglasiertes Steinzeug in Höhr-Grenzhausen gelernt, dann freilich ein sehr eigenes künstlerisches Konzept des Gefäßes entwickelt.
Seine aus der Grundform des Zylinders in unendlicher Variation entwickelten Doppelwandgefäße zelebrieren das Gefäß, ganz unabhängig vom tatsächlichen Format, als geradezu kultische Monumente, die den umgebenden Raum auf sich beziehen. Ihre grobe, mitunter rissige, weiße, graue oder braune Oberfläche steht in Kontrast zum sehr minimierten, oft nur zu einer kleinen Mulde reduzierten Innenraum, der, fein, samtmatt weiß ausglasiert, bereitet scheint, Wertvolles aufzunehmen. Wer vermöchte zu sagen, was das sei?

Öffnungszeiten: Mi-Sa 14-17 Uhr und So 11-13 und 14-17 Uhr

Monumente der feinen Unterschiede
Gefäße von Martin Goerg
Studio-Ausstellung
2. September – 9. Oktober 2011

Keramikmuseum Staufen
Wettelbrunner Strasse 3,
79219 Staufen,
+49 (0) 7633/6721

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.