Mittwoch, 3. Oktober 2012

19. Lirum Larum Lesefest

Olchi von Erhard Dietl (Quelle: Erhard Dietl) Nele und die neue Klasse von Usch Luhn (Quelle: Franziska Harvey)
Freiburg.- In der zweiten Oktoberwoche werden wieder viele namhafte Schriftstellerinnen und Schriftsteller nach Freiburg reisen, um an Schulen und anderen öffentlichen Orten aus ihren Büchern zu lesen. Von Sonntag, 7. bis Freitag, 12. Oktober, findet das Lirum Larum Lesefest zum 19.Mal statt. In dieser Woche können sich kleine und große Freiburger auf ein spannendes Programm gefasst machen. Namhafte Autorinnen und Autoren, wie Erhard Dietl, Alexandra Junge, Martin Klein, Usch Luhn und Nina Petrick sowie Susanne Rebscher, Tobias Scheffel und Anais Vaugelade, Christian Tielmann und THiLO werden in Freiburg aus ihren Büchern lesen.

Eröffnet wird das diesjährige Lesefest am Sonntag, 7. Oktober, mit dem großen öffentlichen Lesefest im Freiburger Theater. Ab Mittag bis zum Abend hinein wird gelesen, getanzt, gebastelt und gespielt. Das Highlight des Tages ist das krötige Olchi-Spektakel mit Erhard Dietl als Bürgermeister von Schmuddel, Soja Walter in der Rolle der Schmutzfrau und Bastian Pusch alias Professor Brausewein. Das Trio spielt und liest gleich aus drei Olchi-Büchern und begleitet die Mitmach-Lesung mit Akkordeon, Saxophon und Gitarre. Nach dem olchigen Spaß weiß dann jeder Zuschauer, warum alle Olchis Fliegen, Kröten und Mäuse zum Fressen gern haben. Der Schuh und Detektiv Heinz Schlapp geht am Lesefest in der Lesung von Marion Klötzer und Hansjörg Palm auf Spurensuche.

Neben Zeichenworkshops und kleinen Theaterstücken geben am Lesefest der Kinderbuchautor THiLO und die Autorin und Illustratorin Anais Vaugelade eine Kostprobe aus ihren aktuellen Büchern.

Zusätzlich wird es im Rahmen des Lirum Larum Lesefests ein umfangreiches Angebot an weiteren Veranstaltungen geben. Bis zum 12. Oktober gibt es stadtweit Aktionen für und mit Kindern und Jugendlichen. In der Geschichtenwerkstatt erklärt er Autor Martin Gülich, wie ein Text entsteht – von den Anfängen bis zur fertigen Geschichte. Im Centre Culturel Français stellen die Illustratorinnen Anais Vaugelade und Alexandra Junge aus und mehrsprachige Lesungen und Theaterstücke runden das Programm ab. Zudem ändert sich in dieser Woche auch der Stundenplan für viele. Autoren und Illustratoren besuchen Schulklassen, lesen aus ihren Büchern und zeigen in Workshops wie Bilderbücher entstehen.

Bei den Veranstaltungen des Lirum Larum Lesefests ist der Eintritt in der Regel frei, einige haben aber ermäßigten Eintritt. Am Ende des Lesehefts sind alle öffentlichen Veranstaltungen noch einmal extra aufgeführt. Das vollständige Programm und weitere Informationen dazu gibt es unter www.freiburg.de/lesefest oder beim Kulturamt unter der Telefonnummer: 0049-761-201-2101

Keine Kommentare:

Impressum

Herausgeberin und inhaltlich Verantwortliche gemäß § 5 TMG: Petra Gabriel, Im Leimenacker 12, 79725 Laufenburg
Telefon: 0152/01789342, info(at)petra-gabriel.de, redaktion(at)3land.info
www.3land.info, www.petra-gabriel.de
Copyright © 2004-2014 für alle Seiten by Gabriel Publishing

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir keine Haftung für die Inhalte externer Links übernehmen. Bei unseren externen Links handelt es sich um eine subjektive Auswahl von Verweisen auf andere Internetseiten. Für den Inhalt dieser Seiten sind die jeweiligen Betreiber / Verfasser selbst verantwortlich und haftbar. Von etwaigen illegalen, persönlichkeitsverletzenden, moralisch oder ethisch anstößigen Inhalten distanzieren wir uns in aller Deutlichkeit.